pliant Premium Visa Platinum Business (blue)

Pliant Premium (blue) Logo
unterstützt
Google Pay Apple Pay
Weiter

Vorteile

  • Hohe Limits und unbegrenzte Cashbacks
  • Vollständig digitales Kartenmanagement
  • Nahtlose Integration
  • Mobile App für einfache Kartenverwaltung
  • CO2 neutrales Reisen ohne Mehrkosten
  • Voraussetzung: Unternehmen steht im HR und tätigt monatlich mind. 10.000 Euro Kreditkartenumsätze
Weiter

Konditionen - pliant Premium Visa Platinum Business (blue) - Stand: 25.10.21

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Transact Payments Malta Limited
Kartenbezeichnung
pliant Premium Visa Platinum Business (blue)
Kreditkartengesellschaft
VISA
Bankentyp
Neobank
Kartentyp
Charge Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
40 Mio.
Kontaktloses Zahlen (NFC)
NFC kontaktlos
Mobile Payment
Google Pay, Apple Pay
Girokonto inklusive?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
nein
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
60,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
60,00 €
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
60,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
60,00 €
Einrichtungsgebühr
(erstmalige bzw einmalige Gebühren wie Aktivierungsentgelte, Kartenausgabegebühren, mögliche Versandkosten)
 €
Kosten für Ersatzkarte
0,00 €
Gebühr für Kontoschließung
kostenfrei
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 13,50%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
10,00 %
- anderen Geldautomaten im Ausland
10,00 %

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
gebührenfrei
- im sonstigen Ausland
gebührenfrei

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
gebührenfrei

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Cash-Back (Geld-Zurück)

1% Cashback ab dem 1. Euro Kartenumsatz 0,42% Cashback auf Fremdwährungstransaktionen

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
nein
CVC-Code auf Rückseite
nein
Name des Karteninhabers eingeprägt
nein
Sicherheitschip
nein
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100000.00
Sicherungssystem gesetzlich
Malta
Weiter

Die Pliant Premium Visa Platinum Business (blaue Karte) im Test

Unser redaktioneller Test zur pliant Premium Visa Platinum Business (blue)

Weiter

Vorab: Zur Wahl stehen bei Pliant drei Pakete – Starter, Premium und Enterprise – und in jedem dieser Pakete blaue Karten (Platinum) und bei Bedarf kostenpflichtige schwarze Kreditkarten (Infinite). Hinzu gesellen sich virtuelle Karten.

Im Premium-Paket von Pliant, auf das sich dieser Test bezieht, können unbegrenzt viele Nutzer und virtuelle Kreditkarten angelegt werden. Je Nutzer gibt es eine blaue Visa Platinum Business Kreditkarte kostenfrei.

Ob dieses Paket ausreichend ist, kann in einem Online-Meeting geklärt werden. Der Termin dafür wird ganz unkompliziert online vereinbart. Das Gespräch und der Test des Demozugangs bilden gewissermaßen die Entscheidungsgrundlage. Danach kann man die Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarten ordern. Die Details werden im persönlichen Gespräch geklärt.

Voraussetzung für die Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte: Eintrag im Handelsregister und ein Kreditkartenumsatz ab 10.000 Euro im Monat.

Onlinebanking

Online oder App – diese zwei Wege stehen bei der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte zur Wahl. Sowohl das Bankingportal, das mit Passwort und Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert ist, als auch die Applikation zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung und die übersichtliche Gestaltung aus.

Nutzer können Karten bestellen, virtuelle Karten anlegen, die Kartenlimits verwalten, im Fall der Fälle die blaue oder schwarze Kreditkarte sperren und neue Nutzer benennen. Dank der einfachen Menüführung lassen sich die Aktionen weitgehend intuitiv erledigen. Pliant erlaubt bei der Premium Visa Platinum Business Kreditkarte darüber hinaus, unbegrenzt viele Integrationen von Software- und Buchhaltungslösungen. In diesen Bereich fällt dann auch die Möglichkeit, Zahlungsbelege zu speichern.

Zahlungsverkehr

Kontaktlos oder „normal“, im In- oder im Ausland – mit der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte ist man bestens gerüstet. Zig Millionen Akzeptanzstellen gehen einher mit kostenlosen Kartenzahlungen. Bei Fremdwährungen greift zudem kein Auslandseinsatzentgelt, sondern wird mit Wechselkursen unter Marktniveau gearbeitet.

Worauf man achten muss: Der Einsatz der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte an Geldautomaten ist teuer. Hierfür werden derzeit 10 Prozent berechnet.

Kartenlimits

Die exakten Kartenlimits sind bei der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte individueller Natur. Der Anbieter spricht von „hohen und einfach zu verwaltenden Kreditlimits“. Optimal für Firmen, die Flexibilität wünschen.

Weiter

Zahlungsziel

30 Tage ist das reguläre Zahlungsziel. Bis dahin sollte das Kreditkartenkonto ausgeglichen sein. Bei Verzug sieht das Preisleistungsverzeichnis eine Pauschale von 40 Euro sowie Überziehungszinsen von 13,50 Prozent vor.

Allerdings kann man die Ausgleichszahlungen auch täglich, wöchentlich oder zweiwöchentlich vornehmen und sich dadurch höhere Cashbackzahlungen sichern.

Zinsen

Die Überziehungszinsen bei der Premium Visa Platinum Business Kreditkarte von Pliant betragen aktuell 13,50 Prozent per annum. Guthabenzinsen sieht das System nicht vor.

Sicherheit / Einlagensicherung

Bei Pliant werden alle nötigen Maßnahmen ergriffen, um die Zahlungen mit den Business-Kreditkarten von Visa so sicher wie möglich zu gestalten. Das heißt: Die Karten sind mit den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen wie dem Chip versehen. Der Zugang zum Onlinebanking entspricht allen gesetzlichen Normen und bei Verlust oder Diebstahl lassen sich die Pliant Kreditkarten umgehend durch die Hotline (24-Stunden-Notfall-Service) online oder per App sperren. Das sollte man im Zweifelsfall umgehend erledigen. Zum Beispiel, wenn das System per E-Mail oder SMS auf verdächtige Transaktionen aufmerksam macht oder die Karte verloren wurde. Generell kann man sich jeden Vorgang per Push-Nachricht anzeigen lassen.

Da online die meisten Gefahren lauern, sind alle Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarten bereits für das Visa 3D-Secure-Verfahren registriert. Sobald eine Online-Transaktion vorliegt, muss die Zahlung mit einem Einmal-Passwort freigegeben werden, das von Visa per SMS übermittelt wird.

Bei der Einlagensicherung gelten die europäischen Standards, da die Karten von einem Finanzinstitut mit Sitz Malta ausgegeben werden.

Bonus, Rabatt, Cashback

Bei jeder Zahlung bis zu 1,0 Prozent (mit 19 Prozent Mehrwertsteuer) bzw. 0,84 Prozent (ohne Mehrwertsteuer) zurückerstattet zu bekommen: Das lässt sich bei Umsätzen jenseits der 10.000 Euro pro Monat in Euro und Cent auf dem Kontoauszug ablesen.

Wie hoch das Cashback genau ausfällt, ab 0,50 bzw. 0,42 Prozent, richtet sich bei der Pliant Visa Platinum Business Kreditkarte nach der Frequenz, in der die Ausgleichszahlungen erfolgen. Tägliche Zahlungen sind besonders rentabel. Für Zahlungen in Fremdwährungen, bei Kraftstoffen, in Supermärkten, Reiseagenturen und beim Personenverkehr gibt es generell 0,42 bzw. 0,50 Prozent.

Ebenfalls an Bord bei allen Karten: Der Visa Global Customer Assistance Services inklusive Notfallkartenersatz und Bargeldauszahlung sowie Händler- und Hotelrabatte.

Versicherungsleistungen

Die blaue Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte bietet keine Versicherungsleistungen. Um in den Genuss des Reisepaketes zu kommen, muss eine schwarze Business Kreditkarte beantragt werden (kostenpflichtig).

Gesamtfazit

Mit der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte hält man ein Allround-Talent in Händen. Fünf Euro pro Monat und Nutzer sind allerdings nicht sonderlich günstig. Hier lohnt sich unter Umständen ein Vergleich mit dem Starter-Paket, das kostenlos angeboten wird. Genau für diese Zwecke ist das Beratungsgespräch gedacht.

Der größte Unterschied zum Starter ist bei der Pliant Premium Visa Platinum Business Kreditkarte die Zahl der Nutzer und damit auch die Zahl der Karten. Hinzu kommt, dass bei der Premium-Version keine Begrenzung bei der Integration von anderen Softwareanbietern beachtet werden muss.

Wer zusätzlich ein Versicherungspaket wünscht, kann die schwarze Visa Infinite Kreditkarte bestellen. Sie kostet jedoch 30 Euro pro Monat.

Weiter