DKB Bank Visa Debitkarte

Die DKB Visa Debitkarte im Test Logo unterstützt Google Pay Apple Pay Weiter

Vorteile

  • Keine Grundgebühr
  • Kostenloses DKB Girokonto inkl.
  • Weltweit kostenloses Bargeld an Geldautomaten
  • Keine Fremdwährungsgebühr für Aktivkunden*
  • Bargeldlieferung direkt nach Hause möglich (20,00 Euro Gebühren)
  • auch mit Google und Apple Pay nutzbar

*Aktivkunden sind Kunden mit einem monatlichem Gehaltseingang von mindestens 700 Euro auf das dazugehörige Girokonto

Weiter

Konditionen - DKB Bank Visa Debitkarte - Stand: 03.12.21

Aktuelle Aktionen bei der DKB Bank Visa Debitkarte

Aktivkunden

Neukunden erhalten für 6 Monate den Status eines "Aktivkunden". Dadurch kann er von Guthabenzinsen und niedrigen Dispozinsen profitieren.

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
DKB Bank
Kartenbezeichnung
Visa Debitkarte
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Debit-Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
40 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
NFC kontaktlos
Mobile Payment
Google Pay, Apple Pay
Girokonto inklusive?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00 €
ab Mindestgehaltseingang von 700,00 €
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
DKB Bank

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00 €
Kosten für Ersatzkarte
10,00 €
Gebühr für Kontoschließung
0,00 €
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto
Zinssatz bis Guthaben
0,00%25.000,00 €
-0,50%- unbegrenzt -
Soll-Zins beim Girokonto: 6,58%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.000,00 €
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
gebührenfrei
- anderen Geldautomaten im Ausland
gebührenfrei

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
gebührenfrei
- im sonstigen Ausland
gebührenfrei

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
gebührenfrei

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB)
Erweiterte Einlagensicherung
unbegrenzt
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V.
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die DKB VISA Debitkarte im Test

Unser redaktioneller Test zur Visa Debitkarte

Weiter

Kartenantrag

Zehn Seiten und fünf Minuten Aufwand – länger dauert es nicht, das DKB Girokonto samt der kostenlosen Visa Debit Kreditkarte zu beantragen. Oder anders ausgedrückt: Das Konto ist Voraussetzung für die kostenlose Kreditkarte.

Die Daten werden Schritt für Schritt erfasst, angefangen mit dem Namen über die Kontaktdaten und die Anschrift bis hin zu den persönlichen Informationen wie dem Geburtsdatum und den beruflichen Fakten. Weiter geht es mit der Frage, ob ein Gemeinschaftskonto gewünscht wird. Anschließend informiert die DKB über die Bedingungen und die Kommunikation mit dem Kunden, ehe die Daten nochmals zusammengefasst werden. Alle Informationen stehen später auch in einem persönlichen Bereich zur Verfügung.

Bei der Legitimation greift die DKB auf das Videoident-Verfahren von WebID zurück. Hierfür werden ein gültiger Ausweis, eine Webcam, ein Mikrofon und eine stabile Internetverbindung benötigt. Im Rahmen eines Videochats werden dann alle Daten erfasst, abgeglichen und mit einer Transaktionsnummer (TAN) bestätigt. Alternativ kann man das klassische Postident-Verfahren nutzen und die Ausweisdaten in einer Postfiliale prüfen lassen.

Onlinebanking

Mit dem Onlinebanking und der DKB-Banking-App hat man seine Finanzdaten immer und überall im Blick. Der Fokus liegt zwar vornehmlich auf dem Girokonto, doch auch sämtliche Funktionen rund um die DKB Visa Debit-Kreditkarte lassen sich online und App-basiert steuern.

Wichtig, um nicht den Überblick zu verlieren: Die Kartenumsätze der vergangenen zwölf Monate können jederzeit eingesehen und nach bestimmten Transaktionen durchsucht werden. Auch die Kartenabrechnungen und die Kontoauszüge stehen über das Banking-Portal und die Applikation zur Verfügung. Wer möchte, kann eigene Dokumente im „Tresor“ der DKB hinterlegen.

Für die DKB Visa Debitkarte ist die App der wichtigere Baustein. Die Applikation erlaubt unter anderem einzustellen, wie und wo die Kreditkarte genutzt werden darf – etwa nur Geschäft oder auch am Geldautomaten. Zudem braucht man die App für das 3D-Secure-Verfahren von Visa (Visa Secure) sowie Apple und Google Pay.

Weiter

Zahlungsverkehr

Die Visa Debit Kreditkarte der DKB kennt hinsichtlich des Zahlungsverkehrs kaum Grenzen. Mit der Karte kann online, im Geschäft vor Ort, im Ausland und auch per Google und Apple Pay bezahlt werden. Die Kosten hierfür richten sich danach, ob das DKB Girokonto den Aktivstatus hat oder nicht. Aktivstatus heißt: Es gehen drei Monate in Folge dauerhaft mindestens 700 Euro auf dem Konto ein. Neukunden profitieren auch ohne Geldeingang sechs Monate lang vom Aktivstatus.

Mit Aktivstatus sind sämtliche Kartenzahlungen kostenfrei. Ausnahmen betreffen nur Zahlungen für Lotterien, Wetten und Co. Hierfür werden 3,0 Prozent in Rechnung gestellt. Ohne Aktivstatus kosten Zahlungen, die nicht auf Euro lauten, 2,20 Prozent vom Umsatz.

Unterschiedlich gehandhabt werden auch die Kosten für Barverfügungen. Mit Aktivstatus kann man weltweit kostenfrei Geld an Automaten abheben. Am Schalter werden indes 3,0 Prozent, mindestens 5,00 Euro berechnet. Ohne den Aktivstatus werden für Verfügungen in einer Fremdwährung 2,20 Prozent verlangt.

Kartenlimits

Mit der Visa Debit Kreditkarte können täglich zwischen 50 und 1.000 Euro abgehoben werden. Ansonsten setzt sich das Limit aus dem Guthaben auf dem Konto und dem gegebenenfalls vereinbarten Dispositionskredit zusammen.

Zahlungsziel

Da sämtliche Umsätze mit der DKB Visa Debitkarte direkt über das Girokonto verrechnet werden und kein Kredit gewährt wird, gibt es weder ein Zahlungsziel noch Ratenzahlung oder Sollzinsen. Sollte das Konto durch eine Kreditkartenzahlung überzogen werden, berechnet die DKB die Zinsen für den Dispo (7,18 bzw. 6,58 Prozent p.a. – je nach Status).

Zinsen

Bei der DKB Visa Debitkarte gibt es keine Soll- oder Guthabenzinsen. Lediglich beim Girokonto fallen unter Umständen Dispositionszinsen an: 7,18 Prozent p.a. bzw. 6,58 Prozent p.a. mit Aktivstatus.

Sicherheit / Einlagensicherung

Die DKB ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Sie zeichnet verantwortlich für die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde. Zusätzlich greift eine freiwillige Einlagensicherung über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e. V.

Die Sicherheit der Visa Kreditkarte selbst wird durch eine Vielzahl an Maßnahmen und Optionen gewährleistet. Die Karte verfügt zum einen über alle wichtigen Sicherheitsfeature wie den Chip. Zum anderen können über das Online-Banking und die App relevante Sicherheitseinstellungen vorgenommen werden. So ist es unter anderem möglich, die Karte temporär zu sperren, etwa weil man sie längere Zeit nicht nutzen möchte. Auch Visa Secure, das 3D-Secure-Verfahren von Visa, wird vornehmlich über die App gesteuert. 3D-Secure heißt, dass jede Onlinezahlung separat bestätigt werden muss (wenn nicht über die App, dann per Transaktionsnummer).

Eine dauerhafte Sperre, die auch telefonisch über +49 030 120 300 00 beauftragt werden kann, ist erforderlich, wenn die Visa Debitkarte der DKB gestohlen, verloren oder missbräuchlich genutzt wurde. Liegt die Schuld beim Kunden, kostet die Ersatzkarte 10,00 Euro. Eine Notfallkarte kann für 180 Euro bestellt werden (bei Aktivkunden ist sie kostenlos). Notfallbargeld kostet 48,50 Euro.

Bonus, Rabatt, Cashback

Boni und Co. sind bei der DKB Visa Debit Kreditkarte nicht vorgesehen.

Versicherungsleistungen

Versicherungspakete (kostenpflichtig) stehen nur mit der DKB Visa Kreditkarte zur Verfügung, die zusätzlich zur Debitkarte bestellt werden kann (Kosten: 2,49 Euro pro Monat).

Gesamtfazit

Sie ist kostenlos, kann alles, was eine Kreditkarte können muss und geht mit einem ebenfalls kostenlosen Girokonto einher: die DKB Visa Debitkarte. Das macht die Kreditkarte zur Option für alle, die auf der Suche nach einem neuen und günstigen Konto sind.

Worauf man jedoch achten muss: Ohne regelmäßigen Geldeingang und damit ohne den Aktivstatus fallen im Urlaub außerhalb der EU bzw. EWR vergleichsweise hohe Kosten an. Ansonsten sind mit Google und Apple Pay, dem kontaktlosen Bezahlen, einem ausgeklügelten Sicherheitssystem, einer guten App und einem leicht zu handhabenden Online-Banking alle Facetten vorhanden, die für einen reibungslosen, sicheren und vor allem komfortablen Zahlungsverkehr nötig sind.

Weiter