Santander BestCard Premium

Santander BestCard Premium Logo

unterstützt

Google Pay Apple Pay Weiter

Vorteile

  • Vergünstigte Jahresgebühr bei Führung eines Santander Girokontos
  • Reiserücktritts­kosten- und Reiseabbruch­versicherung
  • Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung
  • weiterer umfassender Versicherungsschutz
  • 1 % Rabatt an Tankstellen und Ladestationen weltweit
  • 7 % Reise-Rabatt bei vielen Anbietern
  • Auslandsreisekranken­versicherung
  • kein Auslandseinsatzgelt
Weiter

Konditionen - Santander BestCard Premium - Stand: 24.06.24

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Santander
Kartenbezeichnung
BestCard Premium
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
46 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
NFC kontaktlos
Mobile Payment
Google Pay, Apple Pay
Girokonto inklusive?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
99,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
99,00 €
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
49,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
49,00 €
Kosten für Ersatzkarte
1,90 €
Gebühr für Kontoschließung
0,00 €
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00 €

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 19,16%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.000,00 €
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
gebührenfrei
- anderen Geldautomaten im Inland
gebührenfrei
- anderen Geldautomaten im Ausland
gebührenfrei

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
gebührenfrei
- im sonstigen Ausland
gebührenfrei

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
gebührenfrei

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Auslandskrankenversicherung

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Antritt Ihrer Reise, jedoch nicht vor Grenzüberschreitung ins Ausland. Eine Auslandsreise in diesem Sinne ist jede Abwesenheit vom offiziellen Wohnsitz der versicherten Person bis zu einer Höchstdauer von maximal 60 Tagen. Versichert sind der Karteninhaber, Lebensgefährte sowie Kinder bis zum 25. Lebensjahr. Bis zu max. 5 Familienangehörige.

Reiserücktrittskostenversicherung

Von der Versicherungsleistung sind die Fälle des Reiserücktritts und des Reiseabbruchs umfasst. Der Versicherungsschutz besteht weltweit für Reisen, welche mit der Santander Kreditkarte bezahlt wurden.

Reisegepäckversicherung

Versichert ist der Zeitwert des auf der Reise mitgeführten und aufgegebenen Reisegepäcks der versicherten Person einschließlich aller für die Reise gemieteten oder geliehenen Gegenstände. Als Reisegepäck gelten alle Sachen des Reisebedarfs für die jeweilige Reise sowie Geschenke und Reiseandenken. Bis zu 2000 Euro pro Schadensfall und 3 Fälle im Kalendarjahr.

Einkaufsversicherung

Garantieverlängerung bis zu drei Jahre auf Haushalts- und Elektrogeräte sowie Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung. Der Versicherungsschutz besteht für alle neuen, unbeschädigten beweglichen Sachen, die der Karteninhaber für private Zwecke mit der auf seinen Namen ausgestellten Santander Kreditkarte erworben hat und die einen Mindesteinkaufswert von EUR 50 haben, für die Dauer von 60 Tagen ab Kaufdatum.

Erhöhung des Versicherungsschutzes bei Mietwagen

Vollkaskoversicherungen bei Mietwägen (PKW) und KFZ-Schutzbrief für Europa

Tankrabatt

Bei Zahlung mit der Santander BestCard Premium erhalten Kunden 1,00% des Tankstellenumsatzes zurückerstattet. Bis max. 200 € Tankstellenumsatz pro Monat, Akzeptanz Ihrer Visa Karte vorausgesetzt. Diese Vergütungen gelten auch für Ladestationsumsätze.

Rabatte bei Reisen

Wer seine Reise über das Portal Urlaubsplus bucht und mit der BestCard Premium zahlt, sichert sich eine Erstattung von 7,00% des Reisepreises. Ein freibleibendes Angebot unseres Kooperationspartners Urlaubsplus GmbH. Die Buchung der Reise und die 7 %ige Rückerstattung erfolgen direkt durch die Urlaubsplus GmbH.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB)
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V.
Maximale Haftung
50,00

Die Santander BestCard Premium Visa Kreditkarte im Test

Unser redaktioneller Test zur BestCard Premium

Weiter

Kartenantrag

Den wichtigsten Tipp zum Antrag für die BestCard Premium Visa Kreditkarte gibt die Santander Bank selbst: Damit Interessenten möglichst zügig ans Ziel kommen, sollten sie ihren Personalausweis, die Mobilfunknummer und die aktuelle Bankverbindung (IBAN: International Bank Account Number) griffbereit haben. Denn diese Dokumente respektive Daten werden im Laufe des Antrags benötigt.

Für den Anfang reicht der Name. Direkt im Anschluss wird nach dem Geburtsdatum gefragt – Antragsteller müssen volljährig sein. Und dann geht es auch schon darum, zwei der wichtigsten Informationen zu bestätigen: die eigene E-Mail-Adresse und die Mobilfunknummer. An die E-Mail-Adresse wird ein Link geschickt, den man aufrufen muss, um mit dem Antrag fortfahren zu können. Und an die Rufnummer wird per SMS ein vierstelliger Code übermittelt, der die Tür zum eigentlichen Antrag öffnet. Hier werden dann alle weiteren Daten erfasst, unter anderem die Anschrift und die Rückzahlungsmodalitäten. Läuft alles rund, nimmt dieser erste von drei Schritten maximal sechs Minuten Zeit in Anspruch.

Der nächste Punkt auf der Liste: die Legitimation. Sie erfolgt per Video-Ident. Der Videochat setzt eine Webcam, gute Lichtverhältnisse und eine solide Internetverbindung voraus. Ferner wird an dieser Stelle das Ausweisdokument benötigt. Alle weiteren Hinweise erhalten Antragsteller direkt von ihrem Gesprächspartner. Abschließend muss der Antrag für die BestCard Premium Visa Kreditkarte nur noch digital unterschrieben werden. Danach braucht es etwas Geduld. Etwa eine Woche vergeht, bis die Karte mit den Unterlagen per Post verschickt wird. Bei Erhalt kann man dann direkt durchstarten.

Online-Antragsformulare

Onlinebanking

Von zu Hause am PC, Tablet oder Notebook und unterwegs via Smartphone: Das Onlinebanking der Santander Bank lässt keine Wünsche offen, ist verständlich strukturiert und bietet einen guten Überblick zu den genutzten Produkten – wie etwa der BestCard Premium Visa Kreditkarte. Aktuelle Umsätze, Saldo und die letzte Kreditkartenabrechnung sind in MySantander oder der App ebenso zu finden wie ein umfangreicher Servicebereich, über den beispielsweise die Anschrift oder das Passwort geändert werden können.

Bei Bedarf lassen sich bei MySantander auch weitere Produkte abschließen. Tipp: Wer sich für eines der Santander Girokonten entscheidet, spart bei der Jahresgebühr für die Visa BestCard Premium jährlich 24 €. Doch auch alle anderen Dienstleistungen des Unternehmens können direkt über das Onlinebanking in Anspruch genommen bzw. bestellt werden – inklusive ausführlicher Vorabinformationen.

Onlinebanking und App

Zahlungsverkehr

Nomen est omen: Die Santander Bank hat für dieses Modell der BestCard-Reihe nicht grundlos den Titel „Premium“ gewählt. Denn die Visa Kreditkarte weist gleich eine Reihe von Pluspunkten und damit Vorzügen auf, die gerade Vielnutzern entgegenkommen.

Wie alle BestCard Visa Kreditkarten von Santander ist die Premium-Variante in jedem Geschäft, online, per ApplePay und selbstverständlich auch kontaktlos nutzbar. Der Clou: Es fallen zumindest seitens der Bank keinerlei Gebühren an – unabhängig davon, ob man mit der BestCard Premium nun in Deutschland, Italien oder den USA bezahlt oder Bargeld am Automaten abhebt. Barverfügungen sind mit der Kreditkarte unbegrenzt kostenlos möglich – wobei die Gebühren von Automatenbetreibern nicht erstattet werden. Überdies entfällt das Auslandseinsatzentgelt, das sonst 1,5 % betragen würde.

Kartenlimits

1000.00 € am Tag können mit der BestCard Premium Visa Kreditkarte am Automaten abgehoben werden. Das ist ein absolut übliches Limit. Beim Verfügungsrahmen für die Karte sind es monatlich anfangs 2.000 €. Frühestens nach einem halben Jahr kann man eine Erhöhung des Limits beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass die Bonität ausreicht. Gegebenenfalls müssen auch weitere Dokumente – konkret die Gehaltsnachweise der vergangenen drei Monate – eingereicht werden, damit das Kartenlimit wunschgemäß angepasst wird.

Zahlungsziel

Um das Informationsblatt zur Visa BestCard Premium Kreditkarte von Santander zu zitieren: Die Rückzahlung in Raten ist „monatlich fällig, frühestens 10 Tage nach Rechnungsabschluss“. Die Teilzahlungsfunktion setzt voraus, dass mindestens 5,0 % oder 25 € monatlich zurückgezahlt werden. Für den offenen Betrag berechnet die Santander Bank Sollzinsen. Das zinsfreie Zahlungsziel, ob nun beim flexiblen oder monatlichen Ausgleich des Kartenkontos in einem Betrag: - Tage.

Weiter

Zinsen

Aktuell wird für den Betrag, der noch nicht zurückgezahlt wurde, ein effektiver Jahreszins von 19,16% berechnet.

Sicherheit / Einlagensicherung

Die Sicherheit bei der BestCard Premium Visa Kreditkarte von Santander ist auf allen Ebenen gewährleistet. Relativ unkompliziert gestaltet sich dabei das Thema Einlagensicherung: 100.000 € gesetzlicher Schutz werden über die Mitgliedschaft in der Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB) sichergestellt. Die freiwillige Einlagensicherung realisiert der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V.

Auf der technischen Seite sorgt einerseits die Santander Bank selbst für einen bestmöglichen Schutzschirm. Sie informiert auf ihrer Internetseite, dass die Mobilfunknummer aktuell sein muss, damit Kunden umgehend telefonisch informiert werden können, wenn ein Betrugsverdacht vorliegt. Andererseits können alle Umsätze direkt über die App oder MySantander geprüft werden. Idealerweise lässt man sich auch per Push-Nachricht oder E-Mail benachrichtigen, wenn eine Kartenzahlung gebucht wurde. Dadurch können betrügerische Transaktionen schneller erkannt und gemeldet werden. Drittens: Bei Online-Geschäften wird die Zahlung über 3D Secure von Visa in einen sicheren Rahmen gepackt. Der Vorgang muss über die SantanderSign App (Passwort, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung) oder per mobileTAN (TAN: Transaktionsnummer) freigegeben werden. Punkt vier: Die Karte verfügt über alle Sicherheitsmerkmale wie Chip und den Card Verification Code (CVC).

Bei Zahlungen im Geschäft und Barverfügungen sorgt die persönliche Identifikationsnummer (PIN) für Sicherheit – eine Ausnahme bilden kontaktlose Zahlungen bis 50 €, bei denen keine PIN erforderlich ist. Für den Fall, dass man die Karte verliert, sie gestohlen oder von Kriminellen genutzt wurde, muss sie sofort gesperrt werden. Das funktioniert per Telefon rund um die Uhr über die 02161 2729889. Die Haftung durch den Kunden ist dann auf 50 € begrenzt. Eine Ersatzkarte kostet 1,90 €. Außerdem kann man bei der BestCard Premium Notfallbargeld beantragen.

Bonus, Rabatt, Cashback

Spannend wird es bei der BestCard Premium Visa Kreditkarte mit Blick auf die Zusatzleistungen. Hier wurde wahrlich nicht gespart. Der Reisebonus bei Buchungen über den Kooperationspartner beträgt 7,0 statt der sonst üblichen 5,0 %. Überdies gibt es einen Tankrabatt in Höhe von einem Prozent – gültig für Tank- und Ladestationenumsätze bis 200 € im Monat.

Versicherungsleistungen

Noch umfassender sind die Versicherungsleistungen bei der Visa Kreditkarte BestCard Premium von Santander. Zu den Standards bei den BestCards gehören die Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung sowie die Garantieverlängerung von bis zu drei Jahren auf Haushalts- und Elektrogeräte.

Ebenfalls enthalten sind eine Reisekostenrücktritts- und Reiseabbruchversicherung für einen Reisepreis von bis zu 10.000 €, eine Auslandsreisekrankenversicherung, eine Reisegepäck- und Flugverspätung-Versicherung, eine Mobilitätsversicherung in Form einer Vollkasko für den Mietwagen und ein Kfz-Schutzbrief für Europa. Kurzum: Gerade auf Reisen ist man bestens versorgt – zu beachten: die Versicherungsbedingungen.

Gesamtfazit

99,00 €: Mit dieser Jahresgebühr für die BestCard Premium Visa Kreditkarte hat die Santander Bank eine sehr hohe Hürde gesetzt. Selbst, wenn man sich zusätzlich für ein Girokonto des Unternehmens entscheidet, bleibt es bei 75 € (als Zusatzkarte 49 bzw. 37 €). Im Vergleich zu anderen Kreditkarten mit ähnlicher Leistung ist das teuer.

Zugutehalten muss man der BestCard Premium, dass weder ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird, noch Gebühren für Barverfügungen anfallen. Das kann sich für Vielreisende oder Nutzer, die beruflich viel im Ausland unterwegs sind, durchaus rentieren. Dazu muss das Zahlungsverhalten näher beleuchtet werden. Einen bitteren Beigeschmack erhält die Karte durch den hohen effektiven Jahreszins, wenn die Rückzahlung in Raten erfolgt.

Weiter