Santander BestCard Smart

Santander BestCard Smart Logo

unterstützt

Google Pay Apple Pay Weiter

Vorteile

  • Dauerhaft beitragsfrei bei Führung eines Santander Girokontos
  • 4x kostenfrei Bargeld weltweit
  • Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung
  • Garantieverlängerung bis zu drei Jahre auf Haushalts- und Elektrogeräte
  • 1 % Rabatt an Tankstellen und Ladestationen weltweit
  • 5 % Reise-Rabatt bei vielen Anbietern
Weiter

Konditionen - Santander BestCard Smart - Stand: 24.06.24

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Santander
Kartenbezeichnung
BestCard Smart
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
46 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
NFC kontaktlos
Mobile Payment
Google Pay, Apple Pay
Girokonto inklusive?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
24,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
24,00 €
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
12,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
12,00 €
Kosten für Ersatzkarte
1,90 €
Gebühr für Kontoschließung
0,00 €
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00 €

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 19,16%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.000,00 €
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
1,00 %, jedoch mindestens 5,25 €
- anderen Geldautomaten im Ausland
1,00 %, jedoch mindestens 5,25 €

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
gebührenfrei
- im sonstigen Ausland
gebührenfrei

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,50 %

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Einkaufsversicherung

Garantieverlängerung bis zu drei Jahre auf Haushalts- und Elektrogeräte sowie Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung

Tankrabatt

Bei Zahlung mit der Santander BestCard Smart erhalten Kunden 1,00% des Tankstellenumsatzes zurückerstattet. Bis max. 200 € Tankstellenumsatz pro Monat, Akzeptanz Ihrer Visa Karte vorausgesetzt. Diese Vergütungen gelten auch für Ladestationsumsätze.

Rabatte bei Reisen

Wer seine Reise über das Portal Urlaubsplus bucht und mit der BestCard Smart zahlt, sichert sich eine Erstattung von 5,00% des Reisepreises. Ein freibleibendes Angebot unseres Kooperationspartners Urlaubsplus GmbH. Die Buchung der Reise und die 5 %ige Rückerstattung erfolgen direkt durch die Urlaubsplus GmbH.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100000.00
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB)
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V.
Maximale Haftung
50,00

Die Santander BestCard Smart Visa Kreditkarte im Test

Unser redaktioneller Test zur BestCard Smart

Weiter

Kartenantrag

Der Antrag für die BestCard Smart Visa Kreditkarte von Santander gestaltet sich äußerst kundenfreundlich. Schritt für Schritt werden alle für die Karte relevanten Daten erfasst. Damit der Antrag möglichst ohne Unterbrechung gestellt werden kann, weist die Bank gleich auf der ersten Seite auf drei Punkte hin: Man sollte neben der eigenen Mobilfunknummer und dem Ausweis auch seine aktuelle Bankverbindung zur Hand haben. Denn die Abrechnung muss nicht zwangsläufig über ein Santander Girokonto erfolgen, wenngleich bei dieser Variante die Jahresgebühr in Höhe von sonst 24,00 € entfällt.

Um Daten für die BestCard Smart in das System einpflegen zu können, müssen zunächst der Vor- und Nachname sowie das Geburtsdatum eingegeben werden. Anschließend fragt die Santander Bank nach der E-Mail-Adresse und der Mobilfunknummer – beide müssen bestätigt werden, um den Antrag fortsetzen zu können. In dem Zuge werden dann alle weiteren Informationen abgefragt, inklusive der Kontonummer. Die eigentliche Antragstellung dauert laut Auskunft der Bank zwischen vier und sechs Minuten.

Es folgt die Legitimation per Video-Ident, also per Chat. Dazu benötigen Interessenten einen gültigen Ausweis, eine Webcam (die Kamera moderner Smartphones reicht für diese Zwecke völlig aus) und eine stabile Internetverbindung. Abschließend wird der Kartenantrag nur noch digital unterschrieben. Danach dauert es knapp eine Woche, bis die BestCard Smart Visa Kreditkarte von Santander samt Unterlagen im Briefkasten liegt.

Online-Antragsformulare

Onlinebanking

Das Onlinebanking für die BestCard Smart Visa Kreditkarte heißt MySantander und ist eine von zwei Optionen, die Kreditkarte zu verwalten. Das Onlineportal der Bank bietet alle Funktionen rund um die Visa-Card. Besonders wichtig sind in diesem Kontext neben dem aktuellen Saldo die Kartendetails, die Umsatzanzeige und das Postfach. Auch vorgemerkte Kartentransaktionen lassen sich jederzeit online einsehen. Kunden, die neben der BestCard Smart noch weitere Produkte der Santander Bank nutzen, können über das Portal auch alle übrigen Bankgeschäfte abwickeln.

Ergänzend dazu gibt es die App der Bank, um auch von unterwegs aus jederzeit die Kartenumsätze und den aktuellen Rechnungsbetrag im Blick zu haben. Das ist insbesondere auf Reisen wichtig, um regelmäßig die Umsätze prüfen und bei Verdacht auf Betrug umgehend reagieren zu können.

Onlinebanking und App

Zahlungsverkehr

Die Santander BestCard Smart deckt nahezu alle Einsatzoptionen einer Kreditkarte ab. Mit ihr kann vor Ort oder online bezahlt werden. Sie ist ebenso geeignet, um bei Apple Pay als Zahlungsmittel hinterlegt zu werden. Auch Barverfügungen sind möglich, allerdings verhältnismäßig teuer. 4 Verfügungen an Automaten sind weltweit kostenfrei möglich. Jede weitere Transaktion ist gebührenpflichtig. Sofern die Abhebung aus einem Guthaben heraus erfolgt – möglich durch Einzahlung auf das Kreditkartenkonto – belaufen sich die Kosten auf 1.00 %, mindestens 5.25 €. Wurde Ratenzahlung vereinbart und handelt es sich um eine Verfügung aus dem debitorischen Kontostand, fallen 3,50 %, mindestens 5,75 € an.

Kartenzahlungen an sich sind in Euro-Währung kostenfrei. Bei einem Auslandseinsatz der BestCard Smart Visa Kreditkarte in einer Fremdwährung beträgt die Gebühr 1.50 %.

Kartenlimits

Das Kartenlimit für die BestCard Smart Visa Kreditkarte richtet sich in erster Linie nach der Bonität des Kunden. Es beträgt anfangs 2.000 €. Durch eigene Einzahlungen auf das Kartenkonto kann man den Rahmen erweitern. Anderenfalls ist eine Änderung des Kartenlimits frühestens nach sechs Monaten möglich und muss beantragt werden. Hierfür sind unter Umständen aktuelle Gehaltsnachweise erforderlich.

Das Limit an Geldautomaten von 1000.00 € am Tag gilt im In- und im Ausland gleichermaßen.

Zahlungsziel

Karteninhaber können sich entscheiden, ob sie den Gesamtbetrag der Kreditkartenrechnung für die BestCard Smart monatlich in einer Summe überweisen bzw. abbuchen lassen oder die Ratenzahlung in Anspruch nehmen. Das zinsfreie Zahlungsziel beträgt 30 Tage. Bei Teilzahlung müssen die Raten mindestens 5,00 % bzw. 25 € monatlich betragen, wobei das Konto jederzeit per Überweisung flexibel ausgeglichen werden kann.

Weiter

Zinsen

Der effektive Zinssatz bei Inanspruchnahme der Ratenzahlung beträgt aktuell 19,16% p.a..

Sicherheit / Einlagensicherung

Das Thema Sicherheit wird bei der BestCard Smart von Santander großgeschrieben. Die Kreditkarte weist alle Sicherheitsmerkmale auf, angefangen beim Chip über die Hochprägung bis hin zum Card Verification Code (CVC) auf der Rückseite.

Sollte die Karte gestohlen oder missbräuchlich genutzt worden sein, muss sie telefonisch gesperrt werden. Die Rufnummer lautet 02161 2729889 und ist 24 Stunden am Tag erreichbar. Bei Bedarf erhält man eine Ersatzkarte (kostenpflichtig: 1,90 €). Lobenswert: Bei den Tipps rund ums Reisen informiert die Santander Bank, dass sie ihre Kunden telefonisch kontaktiert, sollte der Verdacht auf Missbrauch bestehen. Das entbindet Nutzer allerdings nicht von der Pflicht, alle Umsätze umgehend zu prüfen. Die Haftung beträgt maximal 50 € – wenn die Karte ordnungsgemäß gesperrt wurde. Hilfreich dabei: Push- und/oder E-Mail-Benachrichtigungen bei jeder Kartenzahlung.

Für Zahlungen an Terminals und Barverfügungen benötigt man die persönliche Identifikationsnummer (PIN). Bei kontaktlosem Bezahlen muss bei Beträgen bis 50 € keine PIN eingegeben werden. Online greift der Sicherheitsstandard 3D Secure von Visa. Zahlungen müssen dabei zusätzlich per Passwort, per Fingerabdruck oder per Gesichtserkennung freigegeben werden. Dazu benötigt man die SantanderSign App. Alternativ kann man sich eine mobileTAN (TAN: Transaktionsnummer) auf sein Smartphone schicken lassen. Voraussetzungen für beide Wege: das Onlinebanking von Santander.

Die Einlagensicherung deckt auf gesetzlicher Ebene 100.000 € je Kunde ab. Dafür zeichnet die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB) verantwortlich. Darüber hinaus greift die freiwillige Einlagensicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V.

Bonus, Rabatt, Cashback

Gleich zwei Rabattoptionen locken bei der BestCard Smart von Santander. Kunden, die ihre nächste Reise beim Kooperationspartner Urlaubsplus buchen, profitieren von einer Erstattung in Höhe von 5,0 %. Überdies wird ein Tankrabatt gewährt. Er beträgt ein Prozent, ist allerdings gedeckelt und gilt nur für Tank- und Ladestationenumsätze bis 200 € pro Monat.

Versicherungsleistungen

Der Katalog mit Versicherungsleistungen der Santander BestCard Smart Visa Kreditkarte ist eher dünn. Er umfasst eine Garantieverlängerung bis zu drei Jahre auf Haushalts- und Elektrogeräte und eine Wareneinkaufsversicherung bei Einbruchdiebstahl und Zerstörung.

Gesamtfazit

Für die BestCard Smart von Santander sprechen die Antragsstrecke, die Leistung und der Aspekt Sicherheit. Auch der Reise- und Tankrabatt sind zweifelsohne interessant – wenn man sie denn aktiv nutzt. Aber: Mit 24,00 € ist die Kreditkarte relativ teuer, wenn man kein Santander Girokonto hat oder eröffnet. Auch die Gebühren respektive Zinsen für den Auslandseinsatz und Barverfügungen sowie die Ratenzahlung bewegen sich am oberen Rand der Skala. Selbst, wenn man auf die Möglichkeit der Teilzahlung verzichtet und sich damit die Sollzinsen spart, gibt es günstigere Optionen am Markt. Als „Notnagel“ im Portemonnaie, in Kombination mit einem Konto von Santander, hat die BestCard Smart allerdings durchaus etwas für sich.

Weiter