Kreditkartenkredite Juni 2024 - Zinsen, Volumen, Ausfallquoten, Spreads

Wir betrachten wieder zum Monatsanfang den Markt für Kreditkartenkredite in Deutschland und den USA. Gerade in den USA steigen Zinsen und Zinslasten stark für die Verbraucher und Banken. Letztere nutzen die Zinswende zu ihren Gunsten, indem sie die Sollzinsen für Kreditkartenkredite deutlich stärker erhöhen als die Guthabenzinsen, die sie ihren Kunden etwa aufs Tagesgeldkonto bieten.

Volumen

Nach der Finanzkrise 2008/09 war das Volumenwachstum der Kreditkartenkredite im Vergleich zum Vorjahresmonat zuletzt im Oktober 2022 auf einem neuen Höhepunkt von 18,30 Prozent – die statistischen Ausreißer 2010-2011 ausgenommen. Von diesem letzten Höchstwert hat sich der Wert in den USA seit der Zinswende der Federal Reserve gesenkt. Im April wurde eine Steigerung von 7,58 Prozent im Vergleich zum April 2023 verzeichnet. Diese Höhen hat der vergleichbare Wert in Deutschland nicht erreicht. In den letzten verzeichneten Monaten schwankte die Veränderung der Kreditenkartenkredite auch unter null, bezifferte im März jedoch ein kleines Wachstum von 0,73 Prozent zum Vorjahr.

Volumen der Kreditkartenkredite in Deutschland und den USA - Veränderung zum Vorjahresmonat

Zinslast

Der Wert der monatlichen Zinsen von Kreditkartenkredite in den USA erreichte seinen bisherigen Höhepunkt im Dezember 2023 mit 19,06 Mrd. USD. Die aktuellen Werte sind nur leicht niedriger: Im April 2024 lag die Zinslast für Verbraucher auf dem teuren Plateau von 18,73 Mrd. USD.

Monatliche Zinslast für Kreditkartenkredite in den USA

Die Zinslast in den USA hat nicht nur einen stetigen Aufwärtstrend, sondern hat sich seit 2021 für Verbraucher verdoppelt. Einen ähnlich steilen Anstieg konnte man zuletzt nur nach der Wirtschaftskrise 2008/2009 beobachten.

Währenddessen greifen Verbraucher in Deutschland nicht annährend so oft auf die Möglichkeit der Ratenzahlung bei Kreditkarten zu. Innerhalb der letzten zehn Jahre erhöhte sich die Zinslast in Deutschland um 10,08 Prozent, während es in den USA eine Steigerung um 217,88 Prozent gab. Dennoch verzeichnete die Deutsche Bundesbank im März 2024 mit 615,25 Mio. EUR den derzeitigen Höchstwert unserer Datenreihe.

Monatliche Zinslast für Kreditkartenkredite in Deutschland

Ausfallquoten

Was die Ausfallquoten bei Kreditkartenkrediten angeht, stehen laut Daten der Federal Reserve Bank of St. Louis in den USA große Banken aktuell weiterhin wesentlich solider da als kleine Banken. So blieb auch im 1. Quartal 2024 in den USA die Spanne bei der Ausfallquote von Kreditkartenkrediten bei kleinen Banken (7,79 Prozent) und großen Banken (3,01 Prozent) stabil und weit auseinander:

Ausfallquoten für Kreditkartenkredite in den USA

Zinsentwicklung und Spread

Die Sollzinsen für Kreditkartenkredite sind seit Beginn der Zinswende in den USA um mehr als 47 Prozent und wenig später bei der Zinswende in Deutschland um 23 Prozent gestiegen.

Der Blick auf die Auswertung aller von uns verglichenen Kreditkarten zeigt, dass die Sollzinsen aktuell durchschnittlich 19,47 Prozent p.a. betragen und in einer Spanne von 13,45 bis 24,60 Prozent Sollzins p.a. verlaufen.

Sollzinsen für Kreditkarten laut Kreditkarte.net

Laut unseren Berechnungen stieg der Spread zwischen den Sollzinsen für Kreditkartenkredite und Dispokredit auf dem Girokonto im Februar gegenüber dem Vormonat leicht um 4 Basispunkte auf 7,49 Prozentpunkte. Die Banken in Deutschland erhöhten den Spread zwischen Sollzinsen bei Kreditkarten und Zinsen fürs Tagesgeld weiter auf ein neues Hoch von 18,06 Prozentpunkten aus.

Spread zwischen Sollzinsen für Kreditkartenkredite und Dispokrediten
Spread zwischen Sollzinsen für Kreditkartenkredite und Tagesgeldzinsen

Quellen

Volumen, Zinslast und Ausfallquoten bei Kreditkartenkrediten

Sollzinsen für Kreditkartenkredite und Spread zu Dispozinsen sowie Tagesgeld

Vergleich von Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion

Kreditkarten mit günstigen Sollzinsen im Vergleich

Volkswagen Bank Visa Card Credit Card/ Revolving Card
  • Volkswagen BankVisa Card - Kartenmotiv
  • Grundgebühr
    0,00 € (1. Jahr)
    33,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    3,00 %, mind. 5,00 €
    (Bargeld im Ausland)
    1,75 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    13.80 %
    (Sollzins)
  • zum Angebot
ICS Visa World Card Credit Card/ Revolving Card
  • ICSVisa World Card - Kartenmotiv
  • Grundgebühr
    0,00 € (1. Jahr)
    0,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    0,00 %
    (Bargeld im Ausland)
    1,85 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    14.85 %
    (Sollzins)
  • zum Angebot
BW Bank MercedesCard Silber Credit Card/ Revolving Card
  • BW BankMercedesCard Silber - Kartenmotiv
  • Grundgebühr
    39,00 € (1. Jahr)
    39,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    0,00 %
    (Bargeld im Ausland)
    1,50 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    13.45 %
    (Sollzins)
  • zum Angebot

Bildnachweis

©adobestock by amankris99